mach's mal anders! - Podcast

10. Februar 2020 #12 Warum eine gesunde Grundhaltung zu Dir selbst kriegsentscheidend ist

#12 Warum eine gesunde Grundhaltung zu Dir selbst kriegsentscheidend ist

Grundhaltung oder auch Mindset entscheidet darüber, wie erfolgreich wir sind Ziele zu erreichen, Ziele zu übertreffen, unsere eigenen Bedürfnisse wahrnehmen oder auch die der anderen, ob wir respektiert werden, einen Nutzen schaffen oder auch mal einfach 5 grade stehen lassen können.

Eine gesunde Grundhaltung zu sich selbst beginnt in der Gegenwart. Indem wir uns die Zeit geben, uns selbst zu hinterfragen. Denn Kongruenz im Handeln zur Persönlichkeit ist der erste Schritt mit sich selbst und infolge dessen, auch gegenüber Anderen eine gesunde Grundhaltung zu etablieren.

Der mach's mal anders! - Podcast ist Teil von Limpala. (https://www.limpala.de).

Brennt es Dir unter den Fingern mir etwas mitzuteilen? Schreib mir gerne eine E-Mail: support@limpala.de.

Ein Gedanke zum Schluss:

Egal, ob Du selbständig, Führungskraft, Mitarbeiter oder CEO in einem Business bist!
Egal, ob Du 12 Jahre oder 67 Jahre alt bist!
Egal, ob Deine Leidenschaft im Sport, in der Kunst oder in der Wissenschaft liegt.

Persönlichkeitsentwicklung startet dort, wo Du andere Wege einschlägst, Deine Komfortzone erweiterst, Muster hinterfragst und neue Verhaltensweisen übst und trainierst.

So give it a try!

#11 Warum wir in der Arbeit andere Schwerpunkte setzen als im Privaten

Mir kommt so oft zu Ohren, vor allem dann wenn ich mit Menschen spreche, mit denen ich einen Persönlichkeitstest mache „soll ich den jetzt beruflich oder privat ausfüllen“? und meine Gegenfrage und direkte Diskussionsgrundlage: „ist das nicht das Gleiche“?

Nein, natürlich nicht – oder doch? Dahinter steckt viel mehr Einheit als Gegensätzlichkeit wie wir zunächst vermuten.

Der mach's mal anders! - Podcast ist Teil von Limpala. (https://www.limpala.de).

Ein Gedanke zum Schluss:

Egal, ob Du selbständig, Führungskraft, Mitarbeiter oder CEO in einem Business bist!
Egal, ob Du 12 Jahre oder 67 Jahre alt bist!
Egal, ob Deine Leidenschaft im Sport, in der Kunst oder in der Wissenschaft liegt.

Persönlichkeitsentwicklung startet dort, wo Du andere Wege einschlägst, Deine Komfortzone erweiterst, Muster hinterfragst und neue Verhaltensweisen übst und trainierst.

So give it a try!

#10 mach's mal anders! mit Humor - Interviewgast Michael Tomoff

Michael Tomoff und ich diskutieren in dieser Folge über das Thema Humor und Humor bei der Arbeit. Oftmals steht Humor im Gegensatz zu Professionalität, dabei wollen wir doch zum einen Spaß bei der Arbeit und zum anderen ist Humor einer der höchsten Werte die von Mitarbeitern gewünscht wird!

Zudem steckt hinter Humor viel mehr als nur witzig zu sein und zu lachen. Humor hat auch etwas mit Kultur, Intellekt, Achtsamkeit und guter Kommunikation zu tun.

Micha hat mit "Was Wäre Wenn“ (https://tomoff.de/blog/) den größten deutschsprachigen Blog über Positive Psychologie kreiert, um all seine Kenntnisse aus Management Diagnostik und Unternehmensberatung mit der Positiven Psychologie zu verbinden und so vielen Menschen wie möglich zugänglich machen. Michael ist 5-facher Autor, Speaker, Trainer und Coach und erzählt leidenschaftlich inspirierende Geschichten.

Der mach's mal anders! - Podcast ist Teil von Limpala. (https://www.limpala.de).

#9 Warum wir uns so ungern helfen lassen

Was so banal klingt, irgendwas treibt uns an, Dinge alleine zu meistern und das können verschiedenste Hintergründe sein. Doch die Essenz, die ich Dir heute mitgeben möchte, ist: welche Frage stellst Du Dir unterbewusst?

Der mach's mal anders! - Podcast ist Teil von Limpala. (https://www.limpala.de).

Ein Gedanke zum Schluss:

Egal, ob Du selbständig, Führungskraft, Mitarbeiter oder CEO in einem Business bist!
Egal, ob Du 12 Jahre oder 67 Jahre alt bist!
Egal, ob Deine Leidenschaft im Sport, in der Kunst oder in der Wissenschaft liegt.

Persönlichkeitsentwicklung startet dort, wo Du andere Wege einschlägst, Deine Komfortzone erweiterst, Muster hinterfragst und neue Verhaltensweisen übst und trainierst.

So give it a try!

#8 Warum wir ständig Dinge vergessen

Woher kommt das? - Wir haben in unserem Gehirn neuronale Netze, die nicht nur einzelne Informationen abspeichern, sondern ganze Informationswolken bilden. Unser Gehirn filtert unterbewusst nach Wichtigkeit und Fokus. Wir selbst setzen Fokus und gewichten entsprechend unserem Innenleben und nach dem emotionalen Touch!

Der mach's mal anders! - Podcast ist Teil von Limpala. (https://www.limpala.de).

Ein Gedanke zum Schluss:

Egal, ob Du selbständig, Führungskraft, Mitarbeiter oder CEO in einem Business bist!
Egal, ob Du 12 Jahre oder 67 Jahre alt bist!
Egal, ob Deine Leidenschaft im Sport, in der Kunst oder in der Wissenschaft liegt.

Persönlichkeitsentwicklung startet dort, wo Du andere Wege einschlägst, Deine Komfortzone erweiterst, Muster hinterfragst und neue Verhaltensweisen übst und trainierst.

So give it a try!

#7 mach's mal anders! - Interview mit Oliver Kohl

Oliver Kohl gibt uns in diesem Interview einen Einblick in sein junges Leben und wie er bereits mit 25 Jahren seit 2 Jahren Führungskraft, Impulsgeber und Podcaster (Manifest der Vernunft: https://podcasts.apple.com/lr/podcast/manifest-der-vernunft/id1449510580) ist, während er noch nebenher bei dem erfolgreichen StartUp Snocks (https://snocks.com/) arbeitet.

Der mach's mal anders! - Podcast ist Teil von Limpala. (https://www.limpala.de).

#6 mach's mal anders! - Poesie

Reime und Gedichte gehören zu meinem Leben und deshalb darf die Poesie in diesem Podcast auch nicht fehlen!

mach's mal anders! und aus verschiedenen Perspektiven und deshalb heute auch in einer anderen Form --> eben mal ganz anders!

Give it a try!

#5 Warum wir uns so oft aufregen

Das Thema ist doch immer das Gleiche, egal ob wir uns aufregen über einen Menschen, über eine Sache, über eine unlösbare Aufgabe, wir äußern durch unsere Erregung, unser wütend sein, dass wir mit etwas nicht Einverstanden sind und da liegt schon der Hund begraben. Denn Unverständnis kommt von verstehen.
Wir verstehen die Situation, den Menschen, das Verhalten oder uns nicht bzw. den Hintergrund des Geschehens. Wir interpretieren aus den rudimentären Informationen, die uns zur Verfügung stehen, den Handlungsrahmen. D.h. wir nehmen die Informationen unserer Sinnesorgane wahr und mixen sie mit unseren eigenen Einstellungen, Erfahrungen, Sichtweisen zu einem Cocktail unserer Wahrheit und bewerten sie entweder external oder internal. Klingt vielleicht abgspaced doch an einem Beispiel wird es klarer.

#4 Warum wir aufhören sollten zu denken

Manchmal schreibe ich Texte, die bei mir irgendwie tief verankert sind, die nur über das Schreiben nach außen dringen. Wie im Flow schreibe ich einzelne Buchstabenfolgen und Wörter auf ein Blatt Papier und dabei kommt oftmals das raus, was ich selbst kaum in Worte fassen kann.

Dinge die so ein Gefühl auslösen.
Dinge die mich beschäftigen.
Dinge die ich nicht bewusst greifen kann.

Einen Text möchte ich heute mit euch teilen. Dieser trägt den Namen: Warum wir aufhören sollten zu denken!

#3 Warum wir uns so viel Kram kaufen

Wir sind so im Einfluss von unserer Umgebung, Social Media, Werbung, Menschen die uns umgeben, die uns beeinflussen in unserem täglichen denken und handeln. Es heißt ja unter anderem so schön, dass Du der Durchschnitt der 5 Menschen bist, die Dich umgeben.

Da ist schon was dran und ich erweitere das Ganze auch auf Influencer aus Instagram, Youtuber, Podcasts oder sonstige Meinungsbildner, die auf uns auch unterbewusst einen immensen Einfluss haben.

Eigentlich steckt dahinter nur die Angst vor dem Gedanken: Bin ich gut so wie ich bin?